Axel Springer - Presseinformationen http://www.chuv9.com de http://www.chuv9.com/img/axelspringer.png Axel Springer - Presseinformationen http://www.chuv9.com Die neuesten Presseinformationen von Axel Springer https://wordpress.org/?v=5.2.3 http://www.chuv9.com/data/uploads/2019/05/cropped-favicon_512x512-1-32x32.png Axel Springer SE http://www.chuv9.com 32 32 The post ?Unerschrockener K?mpfer für die Freiheit des Wortes“: Salman Rushdie erh?lt WELT-Literaturpreis 2019 appeared first on Axel Springer SE.

]]>

The post ?Unerschrockener K?mpfer für die Freiheit des Wortes“: Salman Rushdie erh?lt WELT-Literaturpreis 2019 appeared first on Axel Springer SE.

Der indisch-britische Schriftsteller Sir Ahmed Salman Rushdie wird am 10. November 2019 bei Axel Springer in Berlin mit dem WELT-Literaturpreis ausgezeichnet. Die Jury unter Vorsitz von Mara Delius, Leiterin LITERARISCHE WELT, begründet die Entscheidung: ?Salman Rushdie erh?lt den WELT-Literaturpreis 2019 für sein Gesamtwerk als Schriftsteller von Weltrang und Intellektueller, der es versteht, global zu denken. Er ist ein unerschrockener K?mpfer für die Freiheit des Wortes und Schriftsteller, der weltweit Millionen von Lesern mit seinem Magischen Realismus zu begeistern wei?. Salman Rushdies Werk hilft uns, den Ungewissheiten unserer Gegenwart mit Haltung und Humor zu begegnen.“

Salman Rushdie, 1947 im indischen Bombay (Mumbai) geboren, z?hlt zu den bedeutendsten Schriftstellern der Gegenwart. Sein Werk umfasst insgesamt dreizehn Romane, mehrere Erz?hlb?nde und Sachbücher. Zu seinen bekanntesten Publikationen z?hlen ?Mitternachtskinder“ und ?Die Satanischen Verse“, wegen der er im Februar 1989 vom iranischen Revolutionsführer Ayatollah Khomeini zum Tode verurteilt wurde. Seine Lebensgeschichte erz?hlt Salman Rushdie in seinen Memoiren ?Joseph Anton“. Sein jüngster Roman ?Quichotte“, der am 14. Oktober auf Deutsch erscheint, ist für den renommierten ?Booker Prize“ 2019 nominiert.

Rushdie, Salman ? Rachel Eliza Griffiths
Salman Rushdie

?Als britisch-indischer Schriftsteller, der in den USA lebt, schafft Salman Rushdie kosmopolitische Weltliteratur in Zeiten eines neuen Isolationismus. Er ist ein Schriftsteller und Denker, der unser Verst?ndnis von Freiheit und Meinungsfreiheit in den letzten drei?ig Jahren entscheidend mitgepr?gt und mit seinem Leben verteidigt hat. Umso mehr freue ich mich, dass er uns, ausgerechnet im November 2019, drei?ig Jahre nach dem historischen Wendepunkt, bei der Verleihung des WELT-Literaturpreises in Berlin die Ehre erweisen wird“, so Mara Delius.

Der?mit 12.000 Euro dotierte WELT-Literaturpreis erinnert an Willy Haas, der die LITERARISCHE WELT 1925 gründete.?Die bisherigen Preistr?ger sind: Virginie Despentes (2018), Zadie Smith (2016), Karl Ove Knausg?rd (2015), Haruki Murakami (2014), Jonathan Franzen (2013), Zeruya Shalev (2012), Albert Ostermaier (2011), Claude Lanzmann (2010), Philip Roth (2009), Hans Keilson (2008), Daniel Kehlmann (2007), Rüdiger Safranski (2006), Yasmina Reza (2005), Amos Oz (2004), Jeffrey Eugenides (2003), Leon de Winter (2002), Pat Barker (2001), Imre Kertész (2000), Bernhard Schlink (1999).

Mitglieder der Jury sind neben Mara Delius, Leiterin LITERARISCHE WELT, die Redakteure der LITERARISCHEN WELT, Andreas Rosenfelder, Ressortleiter Feuilleton WELT und WELT AM SONNTAG, und Hannah Lühmann, Stellvertretende Ressortleiterin Feuilleton WELT und WELT AM SONNTAG.

The post ?Unerschrockener K?mpfer für die Freiheit des Wortes“: Salman Rushdie erh?lt WELT-Literaturpreis 2019 appeared first on Axel Springer SE.

]]>
http://www.chuv9.com/de/presseinformationen/unerschrockener-kaempfer-fuer-die-freiheit-des-wortes-salman-rushdie-erhaelt-welt-literaturpreis-2019 http://www.chuv9.com/?p=56139 zoe.lahr@axelspringer.de (Zoé Lahr) Fri, 11 Oct 2019 11:20:31 +0000 ?Unerschrockener K?mpfer für die Freiheit des Wortes“: Salman Rushdie erh?lt WELT-Literaturpreis 2019
Qualifikation in fünf Ligen: Aktien, Renten, Mischfonds, ETFs und ESG/Nachhaltigkeit / Bekanntgabe der Champions am 5.11.2019 / Bewertung auf Basis des prognoseoptimierten f-fex Ratings / Analysefokus liegt auf gro?en Fondsgesellschaften

The post Neue Champions League für Fondsgesellschaften: finanzen.net und f-fex stellen neues Konzept zur Qualit?tsbewertung der Oberklasse vor appeared first on Axel Springer SE.

]]>

The post Neue Champions League für Fondsgesellschaften: finanzen.net und f-fex stellen neues Konzept zur Qualit?tsbewertung der Oberklasse vor appeared first on Axel Springer SE.

Die Fondsexperten der f-fex AG haben in Zusammenarbeit mit der Finanzplattform finanzen.net ein neues Konzept zur Qualit?tsbewertung von Fondsgesellschaften entwickelt. Analysiert werden bei der ab Herbst 2019 j?hrlich stattfindenden Auszeichnung vor allem gro?e Fondsgesellschaften, die mit ihren Fonds in den wichtigsten Anlageklassen vertreten sind. Die Fonds-Champions-League wird dabei in fünf Kategorien ausgetragen. In den Kategorien Aktien, Renten, Mischfonds und ESG/Nachhaltigkeit treten jeweils 20 Gesellschaften gegeneinander an. In der Kategorie ETFs sind es 10 Anbieter. Die folgende Tabelle zeigt alle im Rahmen der Vorqualifikation ermittelten Gesellschaften, die nun bei der Auswertung der gesellschaftsübergreifenden Fondsqualit?t um die Spitzenpl?tze in ihrer jeweiligen Liga streiten.

Tabelle_finnnet

Die Bewertung der firmenübergreifenden Fondsqualit?t erfolgt auf Basis des prognoseoptimierten f-fex Fondsratings und bezieht alle gerateten Fonds einer Gesellschaft incl. eventuell zugeh?riger Schwester- und Tochtergesellschaften mit ein. Die Bekanntgabe der ?German Fund Champions“ und die übergabe der begehrten Troph?en erfolgt am 5.11.2019 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Frankfurt.

Die Information der Anleger und die Detailberichterstattung zur Veranstaltung erfolgt über das Finanzportal finanzen.net und das eigens hierfür eingerichtete Special ?German Fund Champions“.

?Unsere fokussierte Auswertung verschafft Anlegern sehr schnell und effizient einen überblick über die wichtigsten und besten Anbieter in der jeweiligen Disziplin“, sagt Dr. Tobias Schmidt, CEO und Co-Founder der f-fex AG. ?Neben all den anderen Informationen, die wir auf den Seiten von finanzen.net anbieten, gibt diese qualitativ hochwertige Analyse Anlegern eine wichtige Orientierung bei der Auswahl von Fondsanbietern und Fonds“, erg?nzt Lars Merle, CCO und Board Member bei finanzen.net.

über finanzen.net

Die finanzen.net GmbH bietet ein breites Portfolio an Online-Portalen und mobilen Angeboten. Das Kernprodukt www.finanzen.net ist mit mehr als 4,40 Mio. Unique Usern (AGOF 08/2019) und über 36,7 Mio Visits (IVW 08/2019) Deutschlands gr??tes B?rsenportal. finanzen.net vereint tagesaktuelle Daten zu den Entwicklungen am Finanzmarkt mit Realtime-Push-Kursen zu Indizes, Rohstoffen und Devisen sowie Informationen zu Aktien, Unternehmen, Zertifikaten, Fonds und zur Konjunktur. Interaktive Tools zur Chartanalyse, Musterdepots und pers?nliche Nachrichtenseiten machen das Angebot individualisierbar.

über f-fex

f-fex ist der erste Komplett-Anbieter für das digitale Management von Fondspolicen, Fondsdepots und fondsbasierten Verm?gensstrategien. Darüber hinaus bewertet f-fex mittels intelligenter Ratingverfahren Investmentfonds und Portfolios. Das Mitte 2017 von erfahrenen Vorst?nden und Managern gegründete Unternehmen bündelt einzigartiges Fonds- und Versicherungs-Know-how. Mit ihren digitalen L?sungen st?rkt die f-fex AG das Verm?gensmanagement-Gesch?ft von Verm?gensverwaltern, Vermittlern und Banken sowie das Fondspolicen-Gesch?ft von Versicherern und Finanzvertrieben.

Pressekontakt:

finanzen.net GmbH, Gartenstra?e 67, 76135 Karlsruhe
Tel.: +49 (0)721 161766-100
Mail: lars.merle@finanzen.net
Internet: https://www.finanzen.net

f-fex AG, Dornbachstra?e 1a, 61352 Bad Homburg
Tel.: +49 (0)6172 2655-372
Mail: presse@f-fex.de
Internet: http://www.f-fex.de

The post Neue Champions League für Fondsgesellschaften: finanzen.net und f-fex stellen neues Konzept zur Qualit?tsbewertung der Oberklasse vor appeared first on Axel Springer SE.

]]>
http://www.chuv9.com/de/presseinformationen/neue-champions-league-fuer-fondsgesellschaften-finanzen-net-und-f-fex-stellen-neues-konzept-zur-qualitaetsbewertung-der-oberklasse-vor http://www.chuv9.com/?p=56017 jan.bauer@axelspringer.de (Jan Bauer) Tue, 08 Oct 2019 10:00:37 +0000 Neue Champions League für Fondsgesellschaften: finanzen.net und f-fex stellen neues Konzept zur Qualit?tsbewertung der Oberklasse vor
The post ?Vive l’Europe“: Erster WELT European Summit am?2. Oktober 2019 in Paris appeared first on Axel Springer SE.

]]>

The post ?Vive l’Europe“: Erster WELT European Summit am?2. Oktober 2019 in Paris appeared first on Axel Springer SE.

Beim WELT-Wirtschaftsgipfel kommen seit 2009 j?hrlich Politiker und Konzernlenker in Berlin zusammen. Diese Tradition erweitert WELT nun um ein europ?isches Diskussionsforum: Der WELT European Summit findet erstmalig am 2. Oktober 2019 in Paris statt und steht unter dem Thema ?Vive l’Europe: How to move Europe forward?“. Führende europ?ische Politiker, Vorstandsmitglieder und Topmanager namhafter europ?ischer und internationaler Unternehmen sowie Vertreter der Digitalwirtschaft diskutieren heute in der franz?sischen Hauptstadt über die Zukunft Europas. Kooperationspartner des Gipfels ist AXA.

Mathias D?pfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE: ?Auch wenn die europ?ische ?ffentlichkeit sich zurzeit besonders mit dem Brexit besch?ftigt – ohne sich dabei allzu sehr mit den Fehlern aufzuhalten die die EU-Institutionen selbst gemacht haben – die Zukunft der EU wird an anderer Stelle entschieden. Digitalisierung, Technologie, Innovation sowie die Verteidigung unserer Freiheit sind entscheidend für die Zukunft unseres Kontinents. Es liegt an der EU und ihren Mitgliedern, die Chance zu ergreifen und in diesen Branchen eine weltweit führende Rolle zu übernehmen.“

Ulf Poschardt, Chefredakteur WELT: ?Mit dem WELT European Summit erweitern wir das erfolgreiche Konzept des j?hrlichen WELT-Wirtschaftsgipfels und vertiefen die Diskussion zu Themen, die Europa besonders bewegen. Bei unserer ersten Veranstaltung in Paris wollen wir mit Entscheidern aus Politik und Wirtschaft über das europ?ische Leitbild diskutieren. Das ist wichtiger denn je.“

Thomas Buberl, Vorstandsvorsitzender der AXA Group: ?Als regelm??iger Teilnehmer des WELT-Wirtschaftsgipfels finde ich es gro?artig, dass AXA Axel Springer bei der Konzeption und Gestaltung eines europ?ischen Gipfels in Paris unterstützen kann. Der Zusammenhalt in Europa ist für Unternehmen und Politik gleicherma?en wichtig, und die Veranstaltung kann dazu einen wichtigen Beitrag leisten.“

The post ?Vive l’Europe“: Erster WELT European Summit am?2. Oktober 2019 in Paris appeared first on Axel Springer SE.

Erwartet werden auf dem ersten WELT European Summit unter anderen Dr. Ursula von der Leyen, designierte EU-Kommissionspr?sidentin, Bruno Le Maire, Minister für Wirtschaft und Finanzen in Frankreich, Richard Tice, Vorsitzender der Brexit-Partei im Europ?ischen Parlament und Robert Habeck, Bundesvorsitzender von BüNDNIS 90/DIE GRüNEN. Bereits am Abend zuvor diskutierte Michel Barnier, EU-Chefunterh?ndler zu den Brexit-Verhandlungen, mit den G?sten des Vorempfangs bei einem Dinner im Musée d’Orsay.

Wie europ?ischen Unternehmen die digitale Transformation erfolgreich gelingen kann, debattieren beim WELT European Summit Vodafone Deutschland-Gesch?ftsführer Johannes Ametsreiter, Shi Weiliang, CEO von Huawei Technologies Frankreich und Relayr-CEO Josef Brunner. Zudem er?rtern Daimler-CEO Ola K?llenius und Carsten Spohr, Gesch?ftsführer der Deutschen Lufthansa das Thema Zukunft der Mobilit?t mit Frédéric Mazzella, Gründer und Pr?sident von BlaBlaCar und Martin Varsavsky, Mitgründer von Goggo Network. Das Panel wird moderiert von Nicolas Barré, Redaktionsleiter von Les échos, die die Veranstaltung als WELT-Medienpartner begleiten.

Weitere zahlreiche Vorst?nde europ?ischer und internationaler Unternehmen nehmen am WELT European Summit teil, darunter Philippe Brassac (Crédit Agricole S.A.), Arnaud de Puyfontaine (Vivendi SA), Guillaume Faury (Airbus SE), Henry R. Kravis (Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P.), Jean Pierre Mustier (UniCredit S.p.A.), Gisbert Rühl (Kl?ckner & Co SE), Lionel Souque (REWE-ZENTRALFINANZ eG), Matthias Zachert (LANXESS AG).

Durch die Veranstaltung führt Christoph Keese, Gesch?ftsführer der Axel Springer hy GmbH.

]]>
http://www.chuv9.com/de/presseinformationen/vive-leurope-erster-welt-european-summit-am-2-oktober-2019-in-paris http://www.chuv9.com/?p=55944 zoe.lahr@axelspringer.de (Zoé Lahr) Wed, 02 Oct 2019 12:17:37 +0000 ?Vive l’Europe“: Erster WELT European Summit am?2. Oktober 2019 in Paris
Mehr als 100 Millionen Euro Investitionen in den n?chsten drei Jahren in Wachstumsprojekte bei BILD und WELT wie Live-Berichterstattung, Paid Content und Sport / Kosteneinsparungen von 50 Millionen Euro im Bereich News Media National geplant

The post Axel Springer investiert und spart zugleich, um bei BILD und WELT digitalen Journalismus zu st?rken und Strukturen zu verschlanken appeared first on Axel Springer SE.

]]>

The post Axel Springer investiert und spart zugleich, um bei BILD und WELT digitalen Journalismus zu st?rken und Strukturen zu verschlanken appeared first on Axel Springer SE.

Im Bereich News Media National sollen in den n?chsten drei Jahren insgesamt mehr als 100 Millionen Euro investiert werden, vor allem in eine Live-Video-Strategie von BILD. Bei WELT steht ein Contributoren-Modell mit einem Netzwerk aus Experten und Kommentatoren im Vordergrund der Investitionen. Beide Marken streben einen erheblichen Ausbau der digitalen Abonnentenbasis an. Zugleich soll bei News Media National die aktuelle Kostenbasis durch strukturelle Ma?nahmen um 50 Millionen Euro gesenkt werden.

Die Neuausrichtung folgt der überzeugung, dass die aktuelle Entwicklung der Mediennutzung für BILD und WELT gro?e Chancen bietet. Die Wachstumsinitiative konzentriert sich deshalb auf die journalistischen Marken BILD und WELT: BILD soll zur attraktivsten Live-Plattform für News, Entertainment und Sport werden und als Deutschlands gr??te Medienmarke auch auf TV-Bildschirme gebracht werden. Für WELT wird der erfolgreiche Paid Content-Bereich ausgebaut. Zudem erfolgt im kommenden Jahr der Umzug in den Axel-Springer-Neubau mit einem gemeinsamen Newsroom für Fernsehen, Digital und Print. Ein redaktionelles, markenübergreifendes Sport-Kompetenzzentrum produziert auf die jeweiligen Marken zugeschnittene Inhalte für WELT, BILD und SPORT BILD. Zudem ist geplant, über die hohe Relevanz bei Sportfans neue Gesch?ftsmodelle und Zielgruppen zu erschlie?en.

Gleichzeitig wird dort gespart und Personal reduziert, wo das Gesch?ft weiterhin rückl?ufig ist. Neben Vorruhestandsregelungen und Fluktuation soll ein Freiwilligenprogramm mit finanziellen Anreizen sowie individuell zugeschnittenen Qualifizierungsm?glichkeiten die Ver?nderungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erleichtern.

Konkret sollen unter anderem folgende Anpassungen erfolgen: Personalreduktion in den Verlagsstrukturen, den Redaktionen, bei Media Impact und Sales Impact. Die Redaktionen von BILD und BILD am SONNTAG werden noch weiter zusammengeführt. Die B.Z. konzentriert sich ganz auf regionale Inhalte, die sie auch für den Berlin-Teil von BILD liefert, umgekehrt liefert BILD die überregionalen Inhalte der B.Z. Die werkt?glichen Ausgaben der WELT Kompakt sowie der WELT Hamburg werden eingestellt. Das Wirtschaftsmagazin BILANZ wird redaktionell in die WELT integriert. AUTO BILD und COMPUTER BILD werden sich auf die beiden Haupttitel, erfolgreiche Spezialmagazine und die Erschlie?ung neuer Gesch?ftsmodelle für die beiden starken Marken konzentrieren. BILD, inklusive Regionalausgaben und B.Z., BILD am SONNTAG sowie WELT und WELT AM SONNTAG werden auch als gedruckte Zeitungen weiter bestehen.

Stephanie Caspar, Vorstand News Media National & Technology, Axel Springer SE: ?Wir gehen mit BILD und WELT jetzt den n?chsten Schritt und investieren konsequent in die Zukunft der Marken. Vor allem bei Video, Sport und Paid Content. Gleichzeitig wollen wir uns fokussieren und Strukturen in Bereichen, die nicht mehr wachsen, verkleinern. Das erfordert Einschnitte, leider auch bei Mitarbeitern, die sich t?glich mit viel Leidenschaft für den Erfolg unserer journalistischen Marken einsetzen. Wir setzen daher in erster Linie auf Freiwilligkeit, Fluktuation und Vorruhestandsregelungen und werden alles tun, diesen notwendigen Wandel für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem attraktiven Paket, das auch mit Qualifizierungen für andere Jobprofile fit macht, so gut wie m?glich zu unterstützen. Gleichzeitig zu sparen und zu investieren wirkt auf den ersten Blick widersprüchlich. Wir glauben: Es ist die Voraussetzung für den Erfolg unserer Wachstumsstrategie.“

The post Axel Springer investiert und spart zugleich, um bei BILD und WELT digitalen Journalismus zu st?rken und Strukturen zu verschlanken appeared first on Axel Springer SE.

]]>
http://www.chuv9.com/de/presseinformationen/axel-springer-investiert-und-spart-zugleich-um-bei-bild-und-welt-digitalen-journalismus-zu-staerken-und-strukturen-zu-verschlanken http://www.chuv9.com/?p=55907 christian.senft@axelspringer.de (Christian Senft) Mon, 30 Sep 2019 10:22:26 +0000 Axel Springer investiert und spart zugleich, um bei BILD und WELT digitalen Journalismus zu st?rken und Strukturen zu verschlanken
Dienstleistungsangebot im Bereich Immobilien erweitert / Verk?uferorientierte Angebote für Immobilienmakler in Frankreich gest?rkt / Immobilienportale au?erhalb Frankreichs profitieren von MeilleursAgents Expertise in der Online-Immobilienbewertung

The post Axel Springer schlie?t die Akquisition von MeilleursAgents ab appeared first on Axel Springer SE.

]]>

The post Axel Springer schlie?t die Akquisition von MeilleursAgents ab appeared first on Axel Springer SE.

Axel Springer hat heute über seine Tochtergesellschaft AVIV den Kompletterwerb von MeilleursAgents, dem führenden Anbieter für Online-Immobilienbewertung in Frankreich, abgeschlossen. Axel Springer, Eigentümer von SeLoger und Logic-Immo, baut damit das Angebot seiner franz?sischen Immobilienportale aus und st?rkt seine bestehenden Dienste, die Immobilienmakler dabei unterstützen, neue Verkaufsmandate zu gewinnen. Au?erhalb Frankreichs werden die Immobilienportale des Unternehmens von der Expertise MeilleursAgents bei der Online-Immobilienbewertung profitieren.

Mit der übernahme von MeilleursAgents baut AVIV zudem seine Datenkompetenz weiter aus, erh?ht die Transparenz im Immobilienmarkt und erweitert das Dienstleistungsangebot von SeLoger und Logic-Immo in Frankreich.

Dr. Andreas Wiele, Vorstand Classifieds Media Axel Springer SE und CEO AVIV: ?Die übernahme von MeilleursAgents, dem franz?sischen Marktführer für Preisinformationen und Immobilienprofis, ist für AVIV von strategischer Bedeutung. Sie wird es uns erm?glichen, die Digitalisierung des Markts zu unterstützen sowie die Immobiliensuche und -vermittlung weiterzuentwickeln. In Frankreich erg?nzen sich die Angebote von SeLoger und Logic-Immo mit denen von MeilleursAgents perfekt. Dies versetzt uns in die Lage, Immobilienmaklern das umfassendste Angebot auf dem Markt anzubieten.“

Sébastien de Lafond, CEO MeilleursAgents: ?Wir sind der führende Anbieter in der Online-Immobilienbewertung und unterstützen t?glich 12.000 Immobilienmakler, ihre Gesch?fte voranzutreiben. Dieser Zusammenschluss ist eine gro?artige Nachricht für MeilleursAgents und seine Teams. Wir k?nnen unsere Expertise im Bereich Daten nun international ausrollen und zur Digitalisierung der europ?ischen Immobilienm?rkte beitragen. In Frankreich wird unser Angebot das von SeLoger und Logic-Immo erg?nzen und Immobilienprofis helfen, ihren Anteil bei Verk?ufen zwischen Privatpersonen zu erh?hen.“

AVIV
AVIV wurde im Jahr 2018 von Axel Springer als 100-prozentiges Tochterunternehmen gegründet und bündelt das digitale Kleinanzeigengesch?ft in den Bereichen Immobilien, Auto und Generalisten. Darunter fallen Immowelt in Deutschland, SeLoger, Logic-Immo sowie Car&Boat Media in Frankreich, Immoweb in Belgien und Yad2 in Israel. AVIV ist damit einer der weltweit gr??ten Anbieter von Kleinanzeigenportalen. Darüber hinaus h?lt die AVIV Group die Minderheitsbeteiligungen von Axel Springer an Unternehmen wie Purplebricks, Homeday oder Zumper. Ziel von AVIV ist es, Kunden bei ihren wichtigen Lebensentscheidungen zu unterstützen und dabei nicht nur die Suche nach einer neuen Immobilie oder einem neuen Auto zu vereinfachen, sondern auch zus?tzliche Dienstleistungen in angrenzenden Bereichen anzubieten. Dafür werden bestehende Angebote ausgebaut, aber auch Minder- und Mehrheitsbeteiligungen an innovativen Gesch?ftsmodellen erworben.

MeilleursAgents
Als führender Anbieter bei der Online-Immobilienbewertung erleichtert MeilleursAgents Immobilienverk?ufern und -K?ufern die Durchführung von Immobilientransaktionen, indem sie bestm?gliche Informationen zu Immobilienpreisen und -Maklern bereitstellen. Gleichzeitig hat sich das Unternehmen mit speziellen digitalen L?sungen als Partner für Immobilienmakler etabliert, indem es diese bei ihrer Online-Pr?senz und der Akquisition neuer Mandate unterstützt. So k?nnen sich die Makler um die erfolgreiche Umsetzung bestehender Auftr?ge kümmern. In Jahr 2008 wurde MeilleursAgents mit dem Anspruch gegründet, den Immobilienmarkt transparenter und effizienter zu gestalten. Heute ist das Unternehmen ein wichtiger Akteur der franz?sischen Techszene. MeilleursAgents hat 260 Mitarbeiter und stellt sowohl Immobilienmaklern als auch Privatpersonen Informationen zu Immobilienpreisen und -transaktionen zur Verfügung. www.meilleursagents.com

Pressekontakt:
MeilleursAgents
Delphine Hilaire
Tel : +33 62 26 82 964
dhilaire@meilleursagents.com

 

The post Axel Springer schlie?t die Akquisition von MeilleursAgents ab appeared first on Axel Springer SE.

]]>
http://www.chuv9.com/de/presseinformationen/axel-springer-schliesst-die-akquisition-von-meilleursagents-ab http://www.chuv9.com/?p=55860 jorg.keller@axelspringer.de (Jorg Keller) Fri, 27 Sep 2019 13:14:20 +0000 Axel Springer schlie?t die Akquisition von MeilleursAgents ab
Norwegische Kronprinzessin kuratiert Sonderausgabe zur Frankfurter Buchmesse 2019 / LITERARISCHE WELT erscheint am 28. September 2019 in der WELT

The post Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen gestaltet LITERARISCHE WELT appeared first on Axel Springer SE.

]]>

The post Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen gestaltet LITERARISCHE WELT appeared first on Axel Springer SE.

Anl?sslich der diesj?hrigen Frankfurter Buchmesse mit Ehrengast Norwegen erscheint die LITERARISCHE WELT am 28. September 2019 als erweiterte Sonderausgabe: Gast-Kuratorin ist Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen. Gemeinsam mit Mara Delius, Leiterin der LITERARISCHEN WELT, hat die norwegische Kronprinzessin die inhaltliche und optische Gestaltung der 12-seitigen Ausgabe übernommen. Die Sonderausgabe der LITERARISCHEN WELT wird auch vom 16. bis 20. Oktober 2019 auf der Frankfurter Buchmesse für die Besucher des norwegischen Pavillons zur Verfügung stehen.

Mette-Marit mit Mara Delius und Katja Fischer
Die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit (l.) auf Gut Skaugum bei der Blattplanung mit Mara Delius, Leiterin LITERARISCHE WELT (Mitte) und Artdirektorin Katja Fischer

Mara Delius, Leiterin LITERARISCHE WELT: ?Die Kronprinzessin Mette-Marit gilt als Vertreterin eines jungen, modernen Norwegens und als Botschafterin der norwegischen Literatur im Ausland. Deswegen ist es für uns eine ganz besondere Ehre, dass sie mit WELT als einzigem deutschen Medium ein solches Projekt anging, um der Ausgabe anl?sslich der Frankfurter Buchmesse ihre pers?nliche Handschrift zu leihen.“

Für die Sonderausgabe traf die LITERARISCHE WELT Mette-Marit für ein exklusives Gespr?ch in ihrer Privatresidenz Gut Skaugum. Im Interview spricht die Kronprinzessin erstmalig über viele pers?nliche Themen – was Norwegen für sie bedeutet, welche Bücher sie in ihrer Kindheit gepr?gt haben und wieso Lesen das Leben in ihren Augen wirklicher macht. Begleitende Fotografien des?norwegischen Künstlers Sigurd Fandango geben Einblicke in die Residenz des schwedischen Kronprinzenpaars.

Von Innovation bis Klassiker: In der Sonderausgabe entdecken Leser neue und zeitgen?ssische, eigens von Mette-Marit ausgew?hlte Autoren aus Norwegen. Gleichzeitig spricht die LITERARISCHE WELT mit prominenten norwegischen Schriftstellern wie Karl Ove Knausg?rd, Siri Hustvedt und Dag Solstad und ver?ffentlicht Vorabdrucke einzelner Geschichten der Literatur-Stars aus dem??Heimatland“. Die Anthologie, die am 30. September in Deutschland erscheint, gibt Mette-Marit gemeinsam mit dem Schriftsteller Geir Gulliksen heraus.

Die Gastausgaben haben bei WELT seit 2011 Tradition. Nach den Künstlerausgaben der WELT mit Künstlern wie Christopher Wool, Jeff Koons, Gerhard Richter oder Neo Rauch sowie Designausgaben der WELT AM SONNTAG mit Jean-Paul Gaultier, Jil Sander oder Karl Lagerfeld ist mit Mette-Marit nun erstmals auch eine Gastausgabe der LITERARISCHEN WELT entstanden.?

über die LITERARISCHE WELT

Die LITERARISCHE WELT erscheint seit 1998 als w?chentliche Beilage der WELT und steht in einer langen Tradition. Gegründet wurde sie 1925 von Willy Haas als popul?re, debattenfreudige und vielstimmige Zeitung für Literatur, für die so bekannte Autoren wie Thomas Mann, Alfred D?blin und Walter Benjamin Beitr?ge schrieben. Die Beilage ist die gr??te Literaturbeilage im deutschsprachigen Raum und bietet u. a. Buchbesprechungen, Debattenstücke, Essays?sowie?exklusive Vorabdrucke und versteht sich als spielerische Weiterführung der von Willy Haas begründeten Tradition ins 21. Jahrhundert.

The post Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen gestaltet LITERARISCHE WELT appeared first on Axel Springer SE.

]]>
http://www.chuv9.com/de/presseinformationen/kronprinzessin-mette-marit-von-norwegen-gestaltet-literarische-welt http://www.chuv9.com/?p=55881 zoe.lahr@axelspringer.de (Zoé Lahr) Fri, 27 Sep 2019 10:20:15 +0000 Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen gestaltet LITERARISCHE WELT
Preisverleihung am 7. November 2019 im Axel-Springer-Journalisten-Club in Berlin

The post Shoshana Zuboff erh?lt den Axel Springer Award 2019 appeared first on Axel Springer SE.

]]>

The post Shoshana Zuboff erh?lt den Axel Springer Award 2019 appeared first on Axel Springer SE.

Shoshana?Zuboff erh?lt den Axel Springer Award 2019. Mit der Auszeichnung würdigt Axel Springer die Verdienste der US-amerikanischen Wirtschaftswissenschaftlerin und Buchautorin (?Das Zeitalter des überwachungskapitalismus“) für ihre langj?hrige kritische wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Auswirkungen der Internet?konomie auf den Menschen und die Arbeitswelt. Unter dem Motto ?An Evening for Shoshana?Zuboff“ wird der Axel Springer Award am 7. November 2019 bei einer feierlichen Abendveranstaltung im Journalisten-Club von Axel Springer in Berlin verliehen.

Mathias D?pfner, Vorstandsvorsitzender Axel Springer SE: ?Nach dem Erfinder des World Wide Web, dem Begründer der sozialen Medien und dem Gründer des weltweit gr??ten eCommerce-Unternehmens zeichnet Axel Springer 2019 Shoshana?Zuboff mit dem Axel Springer Award aus, weil sie mit Mut und klarer Haltung die problematischen Seiten der Digitalwirtschaft analysiert?und uns wiederholt daran erinnert, uns der Verantwortung der privaten wie gesellschaftlichen Auswirkungen einer datengetriebenen ?konomie auf den Menschen bewusst zu sein. Ihre innovative Forschung zu den Gefahren eines ?überwachungskapitalismus‘ ver?ndert den Blick auf das digitale Marktgeschehen und pr?gt kritisch die kulturelle Akzeptanz von Big Data.“

as_awards_2019_zuboff
Shoshana Zuboff erh?lt den Axel Springer Award 2019

Die US-amerikanische Wirtschaftswissenschaftlerin Shoshana?Zuboff ist emeritierte Professorin für Betriebswirtschaftslehre der Harvard Business School in Cambridge, Massachusetts, an der sie ihren Lehrauftrag aber sp?ter weitgehend einstellte, da sie deren ?konomische Haltung zur Digitalwirtschaft nicht mittragen wollte. In zahlreichen Gastbeitr?gen und als Gastrednerin meldet sich Shoshana?Zuboff auch in Deutschland regelm??ig zu den Auswirkungen von ?Big Data“ zu Wort und ruft auf, ?der Arroganz des Silicon Valley etwas entgegenzusetzen“. Sie kritisiert deutlich die Sammlung von personenbezogenen Daten insbesondere durch weltweite Internetkonzerne wie Google und Facebook und bezeichnet deren Gesch?ftsmodelle als ?überwachungskapitalismus“, der ihrer Meinung nach ?die innere Natur des Menschen zerst?re“.

Mit Shoshana?Zuboff zeichnet Axel Springer zum vierten Mal eine herausragende Pers?nlichkeit mit dem Axel Springer Award aus, die in besonderer Weise innovativ ist, M?rkte schafft und ver?ndert, die Kultur pr?gt und sich gleichzeitig ihrer gesellschaftlichen Verantwortung stellt. Der Preis erkennt Geleistetes an und macht Mut zu weiteren Schritten. Erster Preistr?ger war im Februar 2016 Mark Zuckerberg, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Facebook. Im Mai 2017 erhielt ihn der World Wide Web-Erfinder Sir Tim Berners-Lee. Im April 2018 wurde Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon Inc. und Eigentümer der ?Washington Post“, mit dem Axel Springer Award geehrt.

Das Format der Preisverleihung wird jeweils individuell auf den Preistr?ger zugeschnitten. Der Axel Springer Award ist ein ideeller Preis ohne Preisgeld. über seine Vergabe entscheidet der Vorstand der Axel Springer SE nach Vorschl?gen von Mitarbeitern des Hauses oder aus der ?ffentlichkeit.

Hier mehr Informationen zum Axel Springer Award.

The post Shoshana Zuboff erh?lt den Axel Springer Award 2019 appeared first on Axel Springer SE.

]]>
http://www.chuv9.com/de/presseinformationen/shoshana-zuboff-erhaelt-den-axel-springer-award-2019 http://www.chuv9.com/?p=55826 christian.senft@axelspringer.de (Christian Senft) Fri, 27 Sep 2019 08:00:07 +0000 Shoshana Zuboff erh?lt den Axel Springer Award 2019
Das ?Machine Learning Lab“ der TU Darmstadt erh?lt den mit 100.000 Euro dotierten Hauptpreis / Nachwuchspreis mit 15.000 Euro geht an Prof. Dr. Elmar Rückert, Professor für Robotik und Autonome Systeme / Ehrenpreis für Tech-Unternehmen DeepL

The post Erster ?Deutscher KI-Preis“ mit über 100.000 Euro vergeben: BILANZ zeichnet die Zukunft der Künstlichen Intelligenz aus appeared first on Axel Springer SE.

]]>

The post Erster ?Deutscher KI-Preis“ mit über 100.000 Euro vergeben: BILANZ zeichnet die Zukunft der Künstlichen Intelligenz aus appeared first on Axel Springer SE.

Das Wirtschaftsmagazin BILANZ, das bei Axel Springer erscheint, hat am Donnerstag, 26. September 2019, zum ersten Mal den ?Deutschen KI-Preis“ verliehen. Es ist der mit insgesamt 115.000 Euro h?chstdotierte Preis seiner Art. Mit der Auszeichnung werden bahnbrechende Leistungen auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz, ihrer Entwicklung und Anwendung gewürdigt. Die Preisverleihung fand im Start-up-Campus der Factory Berlin am G?rlitzer Park mit rund 200 G?sten aus Forschung, Wirtschaft, Kunst und Kultur sowie der Tech- und Start-up-Szene statt.

Hauptpreistr?ger
BILANZ-Chefredakteur Klaus Boldt (l.) und Arago-Gesch?ftsführer Chris Boos (r.) mit dem Hauptpreistr?ger des ersten ?Deutschen KI-Preises“, Professor Dr. Kristian Kersting

Verliehen wurde der ?Deutsche KI-Preis“ in drei Kategorien: Mit dem 100.000 Euro dotierten Hauptpreis zeichnete BILANZ das ?Machine Learning Lab“ der TU Darmstadt um Professor Dr. Kristian Kersting aus. Die Forschungseinrichtung entwickelt neuartige Methoden des maschinellen Lernens und der Künstlichen Intelligenz, um Computer-Systemen selbst?ndiges Lernen beizubringen, und liefert dadurch entscheidende Impulse für die Weiterentwicklung von KI.?

Der mit 15.000 Euro dotierte Nachwuchspreis ?KI-Denker der Zukunft“ ging an Professor Dr. Elmar Rückert. Der Lehrstuhlinhaber für Robotik und Autonome Systeme an der Universit?t zu Lübeck tr?gt mit seiner Forschung wesentlich zum Verst?ndnis neuronaler Lernmethoden in der Robotik bei.?

Der undotierte Ehrenpreis wurde dem K?lner Technologieunternehmen DeepL verliehen, das sich auf die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz für Sprachen spezialisiert hat. Mit diesem Preis würdigt BILANZ die übersetzungssysteme des Unternehmens als besonders erfolgreiche Anwendung auf dem KI-Gebiet.

Klaus Boldt, Chefredakteur BILANZ: ?Die KI-Forschung in Deutschland z?hlt zur Weltspitze. Doch die Politik tut viel zu wenig, um die Entwicklung zu unterstützen. Vielfach fehlt hier das Verst?ndnis für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung dieser wohl m?chtigsten Technologie des 21. Jahrhunderts. Wir wollen mit dem ?Deutschen KI-Preis‘ einen Beitrag leisten, um die Forschung und Wissenschaft zu f?rdern, den Wissenstransfer in die Wirtschaft zu beschleunigen und die ethisch verantwortungsvolle Kommerzialisierung der KI voranzutreiben.“

über die Preisvergabe entschied eine vierzehnk?pfige Jury mit herausragenden Vertretern aus der KI-Anwendung und -Forschung, unter Vorsitz von Hans-Christian ?Chris“ Boos, Gründer und Gesch?ftsführer der KI-Firma Arago und einer der Vordenker der Branche.

Unterstützt wird der ?Deutsche KI-Preis“ von Airbus, BMW Group, Maschmeyer Group, McKinsey & Company (Nachwuchspreis), Otto Group und Presight Capital.

Die Jury?

  • Hans-Christian Boos,?Gründer und Gesch?ftsführer,?Arago?(Vorsitz)?
  • Christian?Angermayer,?Finanzunternehmer und Investor??
  • Wolfram Burgard,?Professor?für?Informatik und Robotik,?Universit?t?Freiburg??
  • Peter?Buxmann?,?Inhaber des Lehrstuhls?für?Wirtschaftsinformatik, TU Darmstadt??
  • Verena Hafner,?Professorin?für?Adaptive Systeme,?Humboldt-Universit?t?Berlin??
  • Sebastian Klauke,?Vorstand E-Commerce, Otto Group?
  • Tina?Klüwer,?Mitgründerin?von?Parlamind?und?promovierte Computerlinguistin??
  • Dominik Michels,?Professor?für?Informatik?und?Mathematik,?King Abdullah University?of?Science and Technology?
  • Christoph von der Malsburg,?Physiker und Neurobiologe??
  • Alejandro?Vukotich,?Leiter?des?Bereichs?Vollautomatisiertes Fahren und Fahrerassistenz, BMW Group??
  • Wolfgang?Wahlster,?Informatikprofessor, ehemaliger Leiter des Deutschen Forschungszentrums?für?Künstliche?Intelligenz??
  • Peter Weckesser,?Digital Transformation Officer, Airbus Defence and Space??
  • Pascal C. Weinberger,?Experte?für?Theoretische Neurowissenschaften und Maschinelles Lernen?sowie?Leiter KI-Forschung und -Entwicklung,?Telefónica??
  • Klaus Boldt,?Chefredakteur BILANZ??

über BILANZ

BILANZ ist jeden ersten Freitag im Monat als gedrucktes Magazin am Kiosk erh?ltlich sowie als E-Paper im iKIOSK verfügbar. Im Abonnement ist BILANZ den Tageszeitungen DIE WELT und DIE WELT Kompakt beigelegt.

The post Erster ?Deutscher KI-Preis“ mit über 100.000 Euro vergeben: BILANZ zeichnet die Zukunft der Künstlichen Intelligenz aus appeared first on Axel Springer SE.

]]>
http://www.chuv9.com/de/presseinformationen/erster-deutscher-ki-preis-mit-ueber-100-000-euro-vergeben-bilanz-zeichnet-die-zukunft-der-kuenstlichen-intelligenz-aus http://www.chuv9.com/?p=55816 zoe.lahr@axelspringer.de (Zoé Lahr) Thu, 26 Sep 2019 20:32:52 +0000 Erster ?Deutscher KI-Preis“ mit über 100.000 Euro vergeben: BILANZ zeichnet die Zukunft der Künstlichen Intelligenz aus
东方伊甸园